Bündner Frühlingslauf vom 7. April 2018: Toller und schöner letzter Test vor Wien !

Was für ein (Frühlings-)Tag !!!

Am Morgen mit meinen Eltern nach Thusis gefahren zum Bündner Frühlingslauf. Habe mich diese Woche entschieden nochmals einen Test vor dem Wien Marathon in zwei Wochen zu laufen. Die Wetterprognosen waren ja gigantisch und die Strecke liess auch viel Positives erahnen. Um 11:05 Uhr war der Start angesagt. Ich wollte einen Tempotest machen, nochmals einige schnelle Kilometer absolvieren, das Wetter geniessen und mit einem besseren Gefühl das Rennen beenden als vor zwei Wochen.
7b47ce4d-55f9-4ee8-91be-c92a270a9bde

Dies gelang vorzüglich. Ich lief ein gutes Rennen, mit Steigerungsmöglichkeiten, konnte jede Rennsekunde geniessen und Selbstvertrauen aufbauen.

https://www.strava.com/activities/1494042541

4e544905-3cc3-4538-89ab-559deb3d3f86

In 1.16:32 lief ich auf den fünften Overallrang, als Kategorien 4ter. Das Ziel war in Reichenau. Die Strecke sehr coupiert mit über 350 Höhenmetern und kaum asphaltiert.
Dies bei Temperaturen klar über 20 Grad und in einer traumhaften Gegend.
Der Start war ziemlich verhalten. Ich hatte Mühe den Rhythmus zu finden und sehr schwere Beine. Trotzdem versuchte ich Druck zu machen und mich ins Renngeschehen einzugliedern. Auf Position zehn beendete ich die erste Runde im Startort Thusis. Dies auch hinter den beiden schnellsten Frauen (u.a. Michele Gantner). Danach drehte mein Diesel langsam auf und ich machte mich auf die Verfolgung der führenden Sportler. Das Rennen wurde geprägt vom Vorjahressieger Max Knier, den beiden Donnstighüpfern aus dem Rheintal Heinz Bodenmann und Stefan Schmauder sowie der lokalen Ikone Ulisses Joos. Bei Kilomter acht und zwölf konnte ich weitere Konkurrenten überholen und reihte mich auf Position sechs ein. Zudem hatte ich Heinz Bodenmann immer im Blickfeld und näherte mich ihm kontinuierlich an. In den Steigungen fühlte ich mich extrem stark, der Puls schoss in die Höhe und die Temperaturen über der zwanzig Grad Marke brachten mich ins Schwitzen. Zwar wurde mir bewusst, dass Heinz käumlich einbrechen wird und machte mit dem sechsten Schlussrang Freundschaft. Unverhofft konnte ich plötzlich Joos einholen und mich vor ihm einreihen. Somit war der Rang in den Top 5 gesichert, als ich die malerische Brücke beim Zieleinlauf vor dem Bahnhof Tamins-Reichenau erreichte.

IMG_5598

https://services.datasport.com/2018/lauf/buendner/
www.fruehlingslauf.ch

Der Bündner Frühlingslauf, wahrlich ein Vergnügen. Bei diesem Wetter sowieso.
Zu Hause ging es noch eine halbe Stunde aufs Rad, danach gemütlich ins Sanarium. Fokus klar auf Erholung. Dazu gehört natürlich auch ein leckeres Eis!
Heute Abend haben wir einen Degustationsevent mit einigen Kollegen und Verwandten bei unserer lokalen Brauerei Sennbräu.
In diesem Sinne: Einen schönen Sonntag und Proscht !!!

IMG_5607

www.sennbraeu.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.