Gossauer Weihnachtslauf vom 1.12.18/ Wieder Zweiter beim Tripple Wettbewerb

Gossauer Weihnachtslauf vom 1. Dezember 2018, oder „Advent, Advent, der Muskel brennt….“

Wie im letzten Jahr entschloss ich mich kurzerhand das Triple beim Weihnachtslauf in Gossau zu absolvieren. Zwar sind die kurzen Distanzen, die flachen Läufe und das kalte Wetter überhaupt nicht nach meinem Gusto, wahrscheinlich genau deswegen. Ich wollte mir noch die komplette „Winterportion“ gönnen, bevor ich bald in den Süden flüchte und mich dem Weihnachtsstress widme.

Beim Triple gilt es um 18:10 Uhr den Hauptlauf über 8.5km, um 19:10 Uhr in der Joggerkategorie 4.5km und zum Schluss um 19:40 Uhr noch 6.5km beim Volkslauf zu absolvieren. Jeder Wettkampf wurde einzeln gewertet, daneben gab es für die 28 Triple Läuferinnen und Läufer eine Gesamtwertung.

Ein gelungenes Format, dass viel Abwechslung in den Läuferalltag bringt und eine spezielle Herausforderung ist.

Am härtesten ist es jeweils nach Zieleinlauf sofort zum Start zurück zu laufen, nicht zu stark abzukühlen und danach den Motor beim nächsten Start wieder neu zu forcieren, und dies bei Temperaturen knapp über Null Grad Celsius. Das zahlreiche Publikum sorgte aber mit der tollen Stimmung für eine wärmende Atmosphäre.

In der Gesamtwertung wurde ich hinter Jörg Stäheli Zweiter, wie letztes Jahr.

Hauptlauf 8.5km, Overall 24ter in 30.27
Jogger 4.5km, Overall 10ter in 15.55
Volkslauf 6.5km, Overall 6ter in 23.17

Fazit: Ein toller Tempotest in der aktuellen Grundlagen- und Kraftaufbauphase des Trainings. Nette Leute getroffen und den Advent sportlich eingeläutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.